Junioren

Saison 2017:

Junioren - Kantersieg im Entscheidungsspiel

Im letzten Saisonspiel ging es gegen den TSV Bad Boll im direkten Vergleich um den Aufstieg. Um sicher aufzusteigen, musste nicht nur gewonnen werden, sondern ein möglichst hoher Sieg erreicht werden, da auch im Prallelspiel beide Mannschaften noch Aufstiegschancen hatten. Und es war ein guter Tag für unsere Jungs, der schon damit begann, dass Bad Boll nur mit 3 Spielern anreiste. In den 3 Einzeln, die dann gespielt wurden, zeigten die Aichwalder Junioren, dass sie zurecht in die höchste Staffel für 4er-Mannschaften aufsteigen. Timm mit 6:2 6:3, Lard mit 6:1 6:1 und Simon mit 6:2 6:1 fuhren jeweils ungefährdete Siege ein. Im abschließenden Doppel behielten Lars und Marco die Nerven und gewannen im Match-Tiebreak mit 10:4. Da die letzten beiden Begegnungen kampflos an uns gingen, sprang am Ende ein souveränes 6:0 heraus und der Aufstieg war gesichert. Für den TV Aichwald kamen während der Saison zum Einsatz: Timm Buchholz, Tim Hunger, Lars Grasmann, Simon von Benthen, Marco Reindl, Patrick Keller, Leon Brandl und Domenico Larosa. Wir gratulieren der Mannschaft zu diesem tollen Erfolg und wünschen ihr für die kommende Saison in der höchsten Spielklasse für 4er-Mannschaften alles Gute!

Souveräner Sieg in Unterensingen

Unsere Junioren starteten ersatzgeschwächt in diese Partie und mit Domenico Larosa und Leon Brandl kamen 2 unserer Knaben zum ersten Einsatz bei den Junioren. Beide präsentierten sich hierbei in sehr souveräner Manier und konnten ihre Gegner mit 6:1 6:1 (Domenico auf 3) und 6:0 6:0 (Leon auf 4) bezwingen. Im abschließenden Doppel mussten sich die beiden denkbar knapp mit 11:9 geschlagen geben. Die etatmäßigen Spieler Timm (auf 1 mit 6:2 6:0) und Lars (auf 2 mit 6:0 6:0)  ließen ihren Gegenern auch keinerlei Chancen. Die beiden gewannen auch das 1er-Doppel klar mit 6:0 und 6:3. Durch den klaren Sieg erhielten sich die Junioren trotz der Niedrlage gegen Jesingen die Chance auf den Aufstieg. Vor dem letzten Spieltag liegen 4 Mannschaften mit jeweils 2:1 Siegen auf den Plätzen 1-4. Hierbei besteht im direkten Vergleich mit dem Tabellenführer Bad Boll die Chance, sich am Ende den Aufstiegsplatz noch zu sichern. Wir drücken für dieses Heimspiel die Daumen und hoffen auf einige Fans zum Anfeuern!

Nachdem unsere Juniorenmannschaft am ersten Spieltag noch Pause hatten, griffen diese am letzten Wochenende erstmals ins Geschehen ein. Nach dem souveränen Aufstieg im letzten Jahr erwartete man in der Bezirksstaffel 1 jetzt stärkere Gegner. Mit dem TC Ebersbach traf man auch gleich auf ein anderes Kaliber, sodass sich einige spannende Spiele entwickelten. Tim Hunger spielte hierbei gegen einen 2 LK besser platzierten Gegner und konnte diesen mit 7:5 und 6:2 in Schach halten. Auch bei Simon von Benthen war der erste Satz sehr ausgeglichen. Am Ende konnte sich aber auch er mit 6:4 und 6:2 durchsetzen. Lars Grasmann mit 6:3 6:1 und Marco Reindl mit 6:0 6:1 fuhren deutliche Siege ein, sodass der Gesamtsieg schon nach den Einzeln feststand. Ebersbach bot für die Doppel dann einen neuen Spieler auf, der etatmäßig an Position 2 gespielt hätte. Tim und Lars ließen sich davon auch im Doppel aber nicht beeindrucken und konnten auch dieses mit 6:3 6:3 gewinnen. Bei Simon und Marco war dann die Luft etwas draußen, sodass sie den verdienten Ehrenpunkt für Ebersbach mit einem 3:6 3:6 zulassen mussten. Bei den nächsten Spielen wird mit Timm Buchholz auch die etatmäßige Nummer 1 wieder zur Verfügung stehen, sodass weitere Erfolge durchaus möglich erscheinen.